Krumbach: Wenn der Gaffer gleich nebenan wohnt

Bild: Th. Burghart

Der Nachbar einer Frau, welche dringend die Hilfe des Rettungsdienstes benötigte, entwickelte sich am 20.07.2019 zu einem Gaffer, der das Geschehen auch fotografieren wollte.Zunächst wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, gegen 19.10 Uhr, zur Rettung einer erkrankten älteren Frau aus ihrer Wohnung in der Babenhauser Straße Krumbach alarmiert.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Krumbach: Wenn der Gaffer gleich nebenan wohnt – Stand: 21.07.2019 – 13:07 Uhr

Ziemetshausen/B300: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Bild: Robert Weiss

Am 20.07.2019, gegen 20.00 Uhr kam es auf der Bundesstraße 300 bei Ziemetshausen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge kollidierten.Eine 18-jährige Fahranfängerin wollte mit ihrem Pkw nach links auf die B300 über die Auffahrt zwischen Muttershofen und Ziemetshausen einbiegen.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Ziemetshausen/B300: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall – Stand: 21.07.2019 – 11:32 Uhr

Krumbach: Feuerwehreinsatz wegen brennender Gartenabfälle

Bild: Thomas Burghart

Einen Feuerwehreinsatz verursacht hat eine 49-jährige Frau am gestrigen Freitagnachmittag, 19.07.2019, in Krumbach.Sie hatte auf ihrem Grundstück im Bereich der Augsburger Straße / Lexenrieder Weg diverse Gartenabfälle verbrannt.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Krumbach: Feuerwehreinsatz wegen brennender Gartenabfälle – Stand: 20.07.2019 – 11:14 Uhr

Hochwang: Benzinkanister entzündet sich beim Grillen

Gestern Abend, am 18.07.2019, wollte eine Bewohnerin eines Wohnanwesens, in der Straße ‚Zur Herrgottsruhe‘ in Hochwang, im Garten grillen.Dabei fiel vermutlich eine glimmende Holzkohle oder ein glimmender Holzsplitter aus dem Grill und entzündete einen in der Nähe des Grills stehenden Benzinkanister.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Hochwang: Benzinkanister entzündet sich beim Grillen – Stand: 19.07.2019 – 13:52 Uhr

Ursberg: Bei Auffahrunfall zwei Verletzte

Bild: T. Burghart

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am 17.07.2019 gegen 12.45 Uhr auf der Thannhausener Straße in Ursberg.Eine 49-jährige Pkw-Fahrerin bemerkte zu spät, dass ein vorausfahrender Linksabbieger, der in Richtung Attenhausen fahren wollte, verkehrsbedingt anhalten musste. Die 49-jährige fuhr dem stehenden Pkw hinten auf, wobei ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstand.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Ursberg: Bei Auffahrunfall zwei Verletzte – Stand: 18.07.2019 – 16:50 Uhr

Langenau/A8: Autofahrer prallt Sattelzug frontal ins Heck

Bild: BSAkuell

Auf der Autobahn 8 ereignete sich am 18.07.2019, zwischen der Anschlussstelle Leipheim und dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen ein schwerer Auffahrunfall, in Fahrtrichtung Stuttgart.Ein 62-jähriger Autofahrer war kurz nach 13.00 Uhr auf der A8 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Rund 1,5 Kilometer vor dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen prallte der Fahrer gegen das Heck eines Sattelzuges, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war und fuhr bis zu seiner A-Säule darunter.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Langenau/A8: Autofahrer prallt Sattelzug frontal ins Heck – Stand: 18.07.2019 – 16:11 Uhr

Kissendorf: Betrunkener Autofahrer überschlägt sich

Überschlagen hatte sich ein Autofahrer am 18.07.2019, bei Kissendorf, nachdem er von der Fahrbahn abgekommen war.Ein 43-jähriger Pkw-Fahrer befuhr heute Nacht gegen 01.00 Uhr die Staatsstraße 2023 aus Richtung Kissendorf kommend in Richtung Rieden.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Kissendorf: Betrunkener Autofahrer überschlägt sich – Stand: 18.07.2019 – 16:08 Uhr

Günzburg: Brand durch Unkraut abbrennen ausgelöst

Bild: BSAktuell

Auf dem Gelände des städtischen Bauhofs in Günzburg kam es heute Mittag, am 18.07.2019, kurz vor 11.30 Uhr zu einem Brand, der die Rettungskräfte auf den Plan rief.Wegen einer Rauchwolke über Günzburg gingen über Notruf mehrere Mitteilungen ein. Daraufhin wurde die Feuerwehr Günzburg, der Rettungsdienst und die Polizei zum städtischen Bauhof alarmiert, wo die Ursache für die Rauchentwicklung lag.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Günzburg: Brand durch Unkraut abbrennen ausgelöst – Stand: 18.07.2019 – 16:07 Uhr

Thannhausen: Nach Hilferufen Polizei und Rettungskräfte im Einsatz

Bild: Thomas Burghart

Am 16.07.2019, gegen 16.00 Uhr, ging über den Notruf die Mitteilung ein, dass in der Bahnhofstraße Hilferufe einer weiblichen Person zu hören wären.Als die Streife der Polizeiinspektion Krumbach dort ankam, bestätigte sich der Sachverhalt.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Thannhausen: Nach Hilferufen Polizei und Rettungskräfte im Einsatz – Stand: 18.07.2019 – 08:25 Uhr

Reisensburger Kinderfeuerwehr feiert zehn jährigen Geburtstag

Bild: Th. Burghart / FF Reisensburg

Um dem Mitgliederschwund in der aktiven Wehr entgegen zu wirken gründete die Freiwillige Feuerwehr Reisensburg eine der ersten Kinderfeuerwehren in Landkreis. Die Betreuer Norbert Stelzle, Jürgen Anwald und Markus Mayerhofer betreuen die angehenden Brandschützer im Alter von acht bis zwölf Jahren. Am 13.07.19 wurde das Jubiläum gefeiert. Neben den Fahrzeugen der Feuerwehr Reisensburg konnten auch ein Streifenwagen und ein Motorrad der Autobahnpolizei Günzburg und ein Rettungswagen der BRK Bereitschaft Günzburg-Leipheim besichtigt werden. Wer mutig war konnte sich Reisensburg aus der Höhe mit der Drehleiter der Feuerwehr Günzburg ansehen. Wie es sich anfühlt in einem verrauchten Raum zu sein, wurde den Kindern und Besuchern ebenfalls anschaulich demonstriert. Hierzu wurde das alte Gerätehaus vernebelt. Bei zahlreichen Spielen, und einem Feuerlöschtrainer der Firma Pfitzmayer wurde es keinem Kind langweilig. Neben zahlreichen Gästen aus Reisensburg konnten auch Neben den Feuerwehrreferenten Ferdinand Munk und Günter Treutlein weitere Stadträte begrüßt werden. Auch Mitglieder der Kreisfeuerwehrinspektion zählten zu den Gästen darunter der Kreisbrandrat Robert Spiller, Kreisbrandinspektor Albert Müller und Kreisbrandmeisterin Ellen Geissler und Kreisbrandmeister Erich Geissler. Besonders freuten sich die Reisensburger über den Besuch der Kinderfeuerwehr aus Westerstetten im Alb-Donau Kreis.

Bereits während des Festes gab es mehrere Anmeldungen interessierter Kinder und Jugendlicher sowohl für die Kinderfeuerwehr als auch für die Jugendfeuerwehr. Das Konzept Nachwuchsgewinnung geht bei der Feuerwehr voll auf, es gibt bereits schon die ersten Mitglieder die als Kind eingestiegen sind, und jetzt in der aktiven Wehr ihren Dienst tun. Weitere Infos zu den Reisensburger Brandschützern unter www.ff-reisensburg.de

 

Bericht: Th. Burghart / FF Reisensburg