Günzburg/Leipheim: Vier beschädigte Autos bei schwerem Verkehrsunfall

Bild: BSAktuell

Vier beschädigte Autos und mehrere teils schwer verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am 13.11.2018, gegen 17.48 Uhr, bei Günzburg.Ein 43-jähriger Fahrer eines Renault Laguna und sein 24-jähriger Mitfahrer aus dem Raum Günzburg waren in Richtung Leipheim unterwegs und wollten nach links auf den Parkplatz kurz nach dem Ortsende einbiegen. Dabei wurde er von einem nachfolgenden 43-jährigen Golffahrer aus Sontheim/Brenz trotz unklarer Verkehrslage und Gegenverkehr überholt.

Quelle und weitere Infos: Günzburg/Leipheim: Vier beschädigte Autos bei schwerem Verkehrsunfall – Stand: 14.11.2018 – 07:34 Uhr

Krumbach: 65-Jährige kommt bei Unfall auf der B16 ums Leben

Bild: Foto Weiss

Tragisch endete am 08.11.2018 ein Verkehrsunfall für eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 16 bei Krumbach. Es kam zum tödlichen Verkehrsunfall.Eine 65-jährige Autofahrerin war mit ihrem Fahrzeug auf der B16 von Krumbach in Richtung Wattenweiler gefahren, als die gegen 16.30 Uhr aus unbekannter Ursache – nahe des sogenannten „Krumbacher Berg“ – die 65-Jährige die die Kontrolle verlor.

Quelle und weitere Infos: Krumbach: 65-Jährige kommt bei Unfall auf der B16 ums Leben – Stand: 08.11.2018 – 21:30 Uhr

Pkw prallt nach Unfall gegen Schaufensterscheibe

VU / Symbolfoto

Eine Autofahrerin wurde heute Nachmittag, am 06.11.2018, gegen 15.45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Günzburg verletzt.Ein 69-jähriger Pkw-Fahrer bog von der Bahnhofstraße nach rechts in die Dillinger Straße ein und missachte dabei die Vorfahrt einer 43-Jährigen, die mit ihrem Pkw stadteinwärts unterwegs war.

Quelle und weitere Infos: Günzburg: Pkw prallt nach Unfall gegen Schaufensterscheibe – Stand: 06.11.2018 – 21:38 Uhr

Abbiegeversuch endete mit zwei Totalschäden

Bild: Feuerwehr Burtenbach

Am 03.11.2018 kam es gegen 21.30 Uhr auf Höhe von Burtenbach, auf der ST2025 zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen.Ein 18-jähriger befuhr mit seinem Pkw Mini die Umgehungsstraße von Münsterhausen kommend und wollte nach links in Richtung Burtenbach abbiegen.

Quelle und weitere Infos: Burtenbach: Abbiegeversuch endete mit weit Totalschäden – Stand: 04.11.2018 – 19:08 Uhr

Autenried: Unfall auf der Ortsdurchfahrt

Bild: BSAktuell

In Autenried kam es am 28.10.2018 zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge nach einer Kurve.Gestern Abend kam ein 19-Jähriger mit seinem Pkw Renault Twingo in der Weißenhorner, von Biberberg her kommend, mutmaßlich aufgrund Unaufmerksamkeit im einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 20-Jährigen gefahren wurde, zusammen.

Quelle und weitere Infos: Autenried: Unfall auf der Ortsdurchfahrt – Stand: 29.10.2018 – 21:30 Uhr

Unfall bei Deubach fordert fünf Verletzte

Bild: BSAktuell

Zu einem Verkehrsunfall, zwischen einem Kleinwagen und einem SUV war es am 26.10.2018, gegen 23.15 Uhr, bei Deubach gekommen.Der 19-jährige Fahranfänger fuhr aus Richtung Ebersbbach mit einem Pkw VW wollte nach links auf die GZ17 einbiegen. Zeitgleich fuhr ein PKW Audi auf der GZ 17 in Fahrtrichtung Deubach, aus Wettenhausen kommend. Der Lenker des Audi konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen die Fahrerseite des Kleinwagens, wodurch der allein im Pkw befindliche Fahrer aus seinem Fahrzeug geschleudert wurde. Der Audi kam, wie auch der VW, von der Fahrbahn ab.

Quelle und weitere Infos: Unfall bei Deubach fordert fünf Verletzte – Stand: 27.10.2018 – 15:53 Uhr

Biker bei Jettingen schwer verletzt

Bild: Thomas Burghart

Der Fahrer eines Motorrades wurde am 15.10.2018 bei Jettingen schwer verletzt. Rettungshubschrauber im Einsatz. Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam gegen 17.30 Uhr ein Motorradfahrer in einer langgezogenen Linkskurve zwischen Jettingen und Freihalden, auf der GZ17, nach rechts von der Fahrbahn ab

Quelle und weitere Infos: Biker bei Jettingen schwer verletzt – Stand: 17.10.2018 – 10:00 Uhr

A8: Fünf beschädigte Fahrzeuge und sieben Verletzte nach Auffahrunfall

Bild: BSAktuell

Am Sonntagabend, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der A8, zwischen Burgau und Günzburg ein Auffahrunfall mit fünf beteiligten Autos und sieben Verletzten in Fahrtrichtung Stuttgart.

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg/A8: Fünf beschädigte Fahrzeuge und sieben Verletzte nach Auffahrunfall – Stand: 08.10.2018 – 13:40 Uhr

A8: Stau nach Auffahrunfall eines Kleintransporters

Bild: FF Leipheim

Gegen 12.30 Uhr war ein 31-Jähriger in seinem Kleintransporter auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung München gefahren. Kurz vor der Anschlussstelle Günzburg fuhr er nach einem Überholvorgang wieder auf den rechten Fahrstreifen zurück. Wegen gesundheitlicher Probleme konnte er sein Fahrzeug nicht mehr beherrschen und fuhr einem Lkw-Anhänger-Zug auf. Der Kleintransporter schleuderte danach gegen die rechten Schutzplanken und kam letztlich zwischen dem mittleren und rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Quelle/Mehr Infos unter: Günzburg/A8: Stau nach Auffahrunfall eines Kleintransporters – Stand: 25.09.2018 – 09:41 Uhr

Pkw auf neuer Strecke bei Unfall in zwei Tele gerissen

Bild: BSAktuell

Auf der erst am 14.09.2018 freigegebenen ausgebauten Staatsstraße 2024, zwischen Kleinbeuren und Unterknöringen, ist es nach nur vier Tagen, also am 18.09.2018 zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKWs gekommen.

Das geht nicht gut los. Denn auf der Strecke war es am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, zu einem Zusammenstoß von zwei Autos gekommen. Die 48-jährige Fahrerin eines VW Golf fuhr Richtung Kleinbeuren. Kurz nach der Abzweigung Hammerstetten kam sie aus noch ungeklärten zunächst auf das rechte Bankett. Sie schleuderte anschließend auf die Gegenfahrbahn.
Dort kam ihr eine 47-Jährige Fahrerin mit ihrem Ford entgegen. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der VW der Unfallverursacherin wurde durch den Aufprall in der Mitte auseinandergerissen. Das Heckteil wurde etwa 30 Meter weggeschleudert und lag neben der Fahrbahn. Das Frontteil mit der Fahrerin blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Ford wurde in den Graben geschleudert und lag auf der Seite.

Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt. Sie wurden mit zwei Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen.

An den Pkws entstand mindestens ein Schaden von 15.000 Euro. Die Staatsstraße war in diesem Abschnitt bis 23.15 Uhr komplett gesperrt.

Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung der Unfallursache die Hinzuziehung eines Gutachters an.

Die 65 Kräfte der Feuerwehren Wettenhausen, Burgau, Unter- und Oberknöringen sperrten den Bereich ab, kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe und leuchteten die Unfallstelle aus. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen des BRK Günzburg und Jettingen, sowie der Johanniter aus Kötz an der Unfallstelle. Ebenso ein Notarzt und ein Einsatzleiter Rettungsdienst, beide vom BRK Günzburg. Zwei Rettungshubschrauber des ADAC aus Ulm und Augsburg waren vor Ort.

Quelle: Kreis Günzburg: Pkw auf neuer Strecke bei Unfall in zwei Tele gerissen – Stand: 19.09.2018 – 21:17 Uhr