Günzburg: Fettbrand führt zu rund 15.000 Euro Schaden

Bild: Thomas Burghart

Am 15.10.2018 vergaß eine junge Frau nachmittags einen Topf mit Fett auf dem eingeschalteten Herd. Die blieb nicht ohne Folgen.Durch die Überhitzung fing der Topf Feuer und die über dem Herd befindlichen Hängeschränke und der Dunstabzug fingen ebenfalls an zu brennen.

Quelle und weitere Infos: Günzburg: Fettbrand führt zu rund 15.000 Euro Schaden – Stand: 17.10.2018 – 10:06 Uhr

Biker bei Jettingen schwer verletzt

Bild: Thomas Burghart

Der Fahrer eines Motorrades wurde am 15.10.2018 bei Jettingen schwer verletzt. Rettungshubschrauber im Einsatz. Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam gegen 17.30 Uhr ein Motorradfahrer in einer langgezogenen Linkskurve zwischen Jettingen und Freihalden, auf der GZ17, nach rechts von der Fahrbahn ab

Quelle und weitere Infos: Biker bei Jettingen schwer verletzt – Stand: 17.10.2018 – 10:00 Uhr

A8: Fünf beschädigte Fahrzeuge und sieben Verletzte nach Auffahrunfall

Bild: BSAktuell

Am Sonntagabend, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der A8, zwischen Burgau und Günzburg ein Auffahrunfall mit fünf beteiligten Autos und sieben Verletzten in Fahrtrichtung Stuttgart.

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg/A8: Fünf beschädigte Fahrzeuge und sieben Verletzte nach Auffahrunfall – Stand: 08.10.2018 – 13:40 Uhr

A8: Stau nach Auffahrunfall eines Kleintransporters

Bild: FF Leipheim

Gegen 12.30 Uhr war ein 31-Jähriger in seinem Kleintransporter auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung München gefahren. Kurz vor der Anschlussstelle Günzburg fuhr er nach einem Überholvorgang wieder auf den rechten Fahrstreifen zurück. Wegen gesundheitlicher Probleme konnte er sein Fahrzeug nicht mehr beherrschen und fuhr einem Lkw-Anhänger-Zug auf. Der Kleintransporter schleuderte danach gegen die rechten Schutzplanken und kam letztlich zwischen dem mittleren und rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Quelle/Mehr Infos unter: Günzburg/A8: Stau nach Auffahrunfall eines Kleintransporters – Stand: 25.09.2018 – 09:41 Uhr

Unwetter in der Region: Zahlreiche Einsätze aber insgesamt glimpflich

Bild: Thomas Burghart

Das Sturmtief Fabienne sorge in der Region am 23.09.2018 für teils zahlreiche Einsätze. Verglichen mit anderen Regionen kam es zu keinen schlimmeren Vorfällen.

Ab 18.00 Uhr waren auch Feuerwehren im Kreis Günzburg im Einsatz. So musste die Feuerwehr Neuburg/Kammel wegen eines Baumes auf der Fahrbahn, oder Ästen in die Edelstetter Straße fahren. Einsätze gleicher Art hatten auch die Feuerwehr Ziemetshausen in Richtung MNaria Vesperbild um 18.30 Uhr und die Feuerwehr Ichenhausen um 19.20 Uhr in der Ettenbeurer Straße. Um 20.00 Uhr war die Feuerwehr Günzburg in der Augsburger Straße wegen Wasser in einem Gebäude im Einsatz. Gegen 20.24 Uhr musste die Feuerwehr Offingen dann zu einer überschwemmten Fahrbahn in die Bahnhofsstraße ausrücken. Ein kleiner Waldbrand war im Bereich des Erwin-Bosch-Ring in Krumbach gemeldet, worum sich die Feuerwehr Krumbach um 21.05 Uhr kümmerte. Um 21.14 Uhr rückte die Feuerwehr Scheppach in die Messerschmittstraße zu einer überschwemmten Fahrbahn aus. Gegen 21.09 Uhr wurde die Feuerwehr Kemnat auf die Strecke in Richtung Waldheim und um 21.26 Uhr die Feuerwehr Niederraunau auf die Straße Richtung Mindelzell alarmiert. Wie lagen Bäume und Geäst auf den Fahrbahnen. Zum Pfarrer-Portenlänger-Platz in Offingen mussten dann die Floriansjünger der Offinger Wehr fahren, da dort die Fahrbahn bzw. der Gehweg überschwemmt war.

Quelle und weitere Infos: Unwetter in der Region: Zahlreiche Einsätze aber insgesamt glimpflich – Stand: 25.09.2018 – 09:51 Uhr

Pkw beginnt während der Fahrt zu brennen

Pkw-Brand Leipheim
Bild: FF Leipheim

Die Freiwillige Feuerwehr Leipheim löschte am 17.09.2018, gegen 20.40 Uhr, einen im Motorraum brennenden Pkw in Leipheim. Ein 35-Jähriger befuhr gestern Abend mit seinem Pkw die Autobahn A 8. Nachdem an seinem Fahrzeug plötzlich sämtliche Kontrollleuchten aufleuchteten, verließ der Pkw-Fahrer an der Anschlussstelle Leipheim die Autobahn. Schließlich stellte er fest, dass sich der Motorraum seines Fahrzeuges entzündete. Daraufhin stellte er seinen Pkw auf einer Parkfläche im Bereich der Ulmer Straße, ab. Der Pkw-Brand konnte letztlich durch die zwischenzeitlich verständigte Freiwillige Feuerwehr Leipheim gelöscht werden. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen dürfte die Brandursache in einem technischen Defekt zu suchen sein. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Quelle: Leipheim: Pkw beginnt während der Fahrt zu brennen – Stand: 19.09.2018 – 22:08 Uhr

Unkraut mit Gasbrenner beseitigt – 10.000 Euro Schaden

Bild: Thomas Burghart

Am 18.09.2018 beseitigte ein Anwohner im Offinger Wendelinsweg gegen 16.00 Uhr Unkraut unter seiner Tujahecke. Dies führte zu einem Feuerwehreinsatz. Hierzu benutzte er einen Bunsenbrenner. Dabei war er einen Augenblick unaufmerksam und setzte seine Hecke in Brand. Diese brannte auf einer Länge von ca. 20 Metern ab. Durch die Hitze wurden auch der Rollladen und ein Fenster am Haus des Mannes beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden 10.000 Euro. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Offingen mit 15 und Burgau mit 9 Kräften im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Offingen: Unkraut mit Gasbrenner beseitigt – 10.000 Euro Schaden – Stand: 19.09.2018 – 22:01 Uhr