Burgau/A8: Erfolgreiche Suche nach Hund ‚Levi‘ nach Verkehrsunfall – Fahrer leicht verletzt

Bild: BSAktuell

Am 03.02.2019 ereignete sich gegen 12.48 Uhr, ein Unfall auf der A8 in Fahrtrichtung München kurz vor der Anschlussstelle Burgau. Dabei wurde ein Hund aus dem Pkw geschleudert und lief davon. Polizei und Feuerwehr zeigten sich tierlieb.

Quelle und weitere Infos: Burgau/A8: Erfolgreiche Suche nach Hund ‚Levi‘ nach Verkehrsunfall – Fahrer leicht verletzt – Stand: 04.02.2019 – 11:42 Uhr

Günzburg: Beim Abbiegen gegen Mast gefahren

Bild: BSAktuell

Glimpflich endete am 01.02.2019 der Verkehrsunfall einer Autofahrerin auf der Augsburger Straße in Günzburg.Die 48-jährige Pkw-Fahrerin war allein in ihrem Fahrzeug auf der Augsburger Straße unterwegs und wollte dort in die Tulpenstraße abbiegen.

Quelle und weitere Infos: Günzburg: Beim Abbiegen gegen Mast gefahren – Stand: 03.02.2019 – 17:37 Uhr

Rettenbach: 81-jähriger Autofahrer nach Unfall mit Lkw schwer verletzt

Foto: Feuerwehr Günzburg

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lastkraftwagen und einem Auto kam es am heutigen Vormittag, am 30.01.2019, gegen 09.50 Uhr in Rettenbach. Der Fahrer des Lkw fuhr in Rettenbach auf der Hauptstraße von Günzburg kommend in Richtung Ortsmitte.

Quelle und weitere Infos: Rettenbach: 81-jähriger Autofahrer nach Unfall mit Lkw schwer verletzt – Stand: 30.01.2019 – 21:42 Uhr

Niederraunau: Zug erfasst Pkw an Bahnübergang – Unfall endet glimpflich

Bild: Foto Weiss

Am 24.01.2019 war es in Niederraunau, an einem Bahnübergang zu einem Unfall zwischen einem Zug und einem Pkw gekommen. Nach ersten Informationen übersah gegen 19.35 Uhr die Lenkerin eines Pkw BMW einen herannahenden Regionalexpress, als sie den Bahnübergang ‚Am Mühlberg‘ passierte. Dabei hatte die Autofahrerin noch Glück, denn ihr Fahrzeug wurde lediglich am Kofferraum vom Zug erfasst.

Quelle und weitere Infos: Niederraunau: Zug erfasst Pkw an Bahnübergang – Unfall endet glimpflich – Stand: 25.01.2019 – 08:54 Uhr

Übersehene Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bild: Thomas Burghart / Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall am 23.01.2019 bei Ettlishofen, zog sich eine unfallbeteiligte Autofahrerin schwere Verletzungen zu. Heute Morgen gegen 09.30 Uhr befuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße GZ 29 aus Richtung Ettlishofen kommend in Richtung Silheim.

Quelle und weitere Infos: Bibertal: Übersehene Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt – Stand: 24.01.2019 – 14:10 Uhr

Jede Sekunde zählt: Wenn das Herz plötzlich stehen bleibt

Bild: Thomas Burghart

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen wurden am 16.01. und 17.01.2019 zu insgesamt vier Einsätzen alarmiert. Der letzte Einsatz war ein besonderer.

Quelle und weitere Infos: Jede Sekunde zählt: Wenn das Herz plötzlich stehen bleibt – Stand: 20.01.2019 – 22:29 Uhr

Leipheim: Schreckensmeldung ‚Person von Zug erfasst‘ bestätigte sich nicht

Bild: Thomas Burghart

In den frühen Morgenstunden des 19.01.2019 erging bei der Polizeiinspektion Günzburg die Mitteilung über einen Bahnunfall zwischen Leipheim und Unterfahlheim.

Quelle und weitere Infos: Leipheim: Schreckensmeldung ‚Person von Zug erfasst‘ bestätigte sich nicht – Stand: 19.01.2019 – 19:20 Uhr

Gundremmingen: 22-Jährige kommt von der Fahrbahn ab

VU / Symbolfoto

Am 18.01.2019 wurde eine Autofahrerin bei einem selbstverschuldeten Verkehrsunfall bei Gundremmingen verletzt. Gegen 03.40 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Pkw die Staatsstraße von Offingen in Richtung Lauingen.

Quelle und weitere Infos: Gundremmingen: 22-Jährige kommt von der Fahrbahn ab – Stand: 18.01.2019 – 21:39 Uhr

Schwer verletzt: 64-Jähriger prallt bei Wattenweiler gegen Baum

Auf der Strecke zwischen Ellzee und Wattenweiler kam es am 16.01.2019 in der Mittagszeit zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein 64-jähriger Autofahrer schwer verletzte.Der Fahrzeuglenker war von Wattenweiler kommend alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Quelle und weitere Infos: Schwer verletzt: 64-Jähriger prallt bei Wattenweiler gegen Baum – Stand: 17.01.2019 – 06:41 Uhr

Garagenanbau fängt Feuer

Bild: FF Thannhausen

Am Sonntagmittag wurde die Feuerwehr Thannhausen durch die ILS Donau-Iller mit der Meldung „Brand Garage“ alarmiert. Vor Ort angekommen zeigte sich, dass Teile der Dachkonstruktion der Garage in Brand standen. Ein Übergreifen des Brandes, auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus, konnte zu diesem Zeitpunkt nicht feststellt werden, allerdings war dies, nach der ersten Erkundung, nicht mit Sicherheit aus zuschließen.

Aufgrund dieser Lage wurde zunächst mit einem C-Rohr eine Riegelstellung zum Wohnhaus errichtet, zeitgleich startete ein zweiter Atemschutztrupp einen Löschangriff und kontrollierte den Innenraum, sowie den Dachstuhl, der Garage. Anschließend ging ein weiterer Trupp in das Wohnhaus vor, um dieses auf eine Brandausbreitung zu überprüfen. Zeitgleich wurde eine Wasserversorgung von einem Unterflurhydrant erstellt und die Einsatzleitung eingerichtet. Durch dieses Vorgehen konnte bereits nach wenigen Minuten „Feuer aus, Nachlöscharbeiten im Gange“ an die Leitstelle melden werden.
Im Zuge der Nachlöscharbeiten öffneten die Kräfte unter anderem Teile der Dachfläche des Wohngebäudes, da hier ein Übergreifen der Flammen auf die darunter liegende Verschalung festgestellt werden konnte. Aufgrund des Eindringens von Rauchgasen in das Gebäude, kam zur Entrauchung ein Überdrucklüfter zum Einsatz. Etwa eine Stunde nach der Alarmierung waren die Nachlöscharbeiten abgeschlossen. Laut Feuerwehr Thannhausen waren 30 Mann im Einsatz.

Bericht: FF Thannhausen