Wettenhausen: Feuerwehr rettet bei Brand Bewohner vom Balkon

Bild: BSAktuell

In Wettenhausen, im Kreis Günzburg, kam es am 10.01.2019, gegen Mitternacht, zu einem Brand in einem Wohnhaus. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde alarmiert.In der Pfarrer-Vogg-Straße in Wettenhausen bemerkte eine junge Bewohnerin, welche bereits geschlafen hatte, gegen Mitternacht Brandgeruch.

Quelle und weitere Infos: Wettenhausen: Feuerwehr rettet bei Brand Bewohner vom Balkon – Stand: 10.01.2019 – 14:26 Uhr

32-Jähriger bei Haldenwang lebensgefährlich verletzt

Bild: Helmut Motzer, KFV GZ

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Vormittag, am 07.01.2019, gegen 10.00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Konzenberg und Hafenhofen. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Pkw in Richtung Hafenhofen und kam in einer langegezogenen Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn wo er mit dem Fahrzeug einer 63-Jährigen kollidierte.

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg: 32-Jähriger bei Haldenwang lebensgefährlich verletzt – Stand: 07.01.2019 – 15:42 Uhr

Silvester sorgte für einige Einsätze im Landkreis Günzburg

Bild: Thomas Burghart

In der Angerstraße in Jettingen geriet in der Silvesternacht ein Holzstapel in Brand. Der Brand wurde gegen 04.15 Uhr entdeckt. Die Feuerwehr Jettingen konnte den Brand schnell ablöschen.

Quelle und weitere Infos: Silvester sorgte für einige Einsätze in unserer BSAktuell-Region – Stand: 02.01.2019 – 08:26 Uhr

Bei Straßenglätte in Wald geschleudert und verkeilt

Bild: Foto Weiss

Bei Straßenglätte in Wald geschleudert und verkeilt. Der Fahrer war auf der Strecke zwischen Ellzee und Behlingen unterwegs und kam dort im dortigen Waldbereich, aufgrund Straßenglätte und daran nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern und dann von der Fahrbahn ab.

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg: Bei Straßenglätte in Wald geschleudert und verkeilt – Stand: 28.12.2018 – 22:08 Uhr

Schnuttenbach: Drei Verletzte bei Frontalkollision

Bild: BS Aktuell

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Morgen des 24.12.2018 in der Dorfstraße in Schnuttenbach.Eine Autofahrerin war mit ihrer Tochter gegen 08.45 Uhr auf der Dorfstraße in Fahrtrichtung Baumgarten unterwegs. Sie überholte einen am Straßenrand parkenden Pkw. Zeitgleich kam ihr ein Transporter entgegen. Mit diesem stieß sie zusammen.

Quelle und weitere Infos: Schnuttenbach: Drei Verletzte bei Frontalkollision – Stand: 24.12.2018 – 14:46 Uhr

Rund 1 Million Euro Schaden bei Brand in Leipheim

Eine etwa 50×15 Meter große Stallung auf einem landwirtschaftlichen Gelände am Stadtrand von Leipheim stand am Abend des 3.Advents, am 16.12.218, gegen 20.30 Uhr in Brand.Ersten Informationen nach bemerkten Nachbarn das Feuer, dass im vorderen Bereich der Stallung ausbrach und sich rasch über die gesamte Stallung ausbreitete. Es war neben landwirtschaftlichen Maschinen, Heu und Futtermittel, auch eine Werkstatt in dieser Stallung, in der sich Gasflaschen befanden. Diese stellten eine besondere Gefahr für die Einsatzkräfte dar.

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg: Rund 1 Million Euro Schaden bei Brand in Leipheim – Stand: 17.12.2018 – 06:57 Uhr

 

Das „Feuerwehrherz“ am rechten Fleck

(v.l.) Landrat Hubert Hafner, Kreisbrandrat Robert Spiller, Landesjugendsprecher Christian Bästlein, Bezirksjugendfeuerwehrwart Willi Sauter, Jugendwart Martin Schuster, Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr Dr. Hans Reichhart, Stadtrat und Feuerwehrreferent Ferdinand Munk, Jugendwart Karl-Heinz Heberle, Kreisjugendwart Markus Link und stv. Jugendwart Steffen Miersch. Foto: Mario Obeser

Sie sind ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Feuerwehrnachwuchs und den aktiven Feuerwehren, die Jugendwarte der Feuerwehren im Landkreis Günzburg und deren Stellvertreter, die sich vergangenen Montag zur Herbstversammlung der Jugendfeuerwehr Landkreis Günzburg in Deffingen getroffen hatten.Das die Wichtigkeit eines funktionierenden und gut ausgebildeten Feuerwehrnachwuchses nicht hoch genug gewürdigt werden kann, konnte man den verschiedenen Grußworten entnehmen. So ließ es sich auch der frische gebackene Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr Dr. Hans Reichhart trotz straffem Terminkalender nicht nehmen, den Anwesenden für ihre ehrenamtliche Jugendarbeit zu danken. Er sagte ein stehts offenes Ohr für die Belange der Jugendfeuerwehren zu.

Quelle und weitere Infos: Das „Feuerwehrherz“ am rechten Fleck – Stand: 03.12.2018 – 08:31 Uhr

Kreis Günzburg: Audi geriet auf Gegenspur und prallt mit Porsche GT3 RS zusammen

Bild: BSAktuell

Drei Schwerverletzte und zwei Totalschäden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalles am 01.12.2018 auf der alten ST2025, der Ortsverbindungsstraße zwischen Haldenwang und Röfingen.Eine 19-jährige Audi-Fahrerin befuhr gegen 15.40 Uhr die Ortsverbindungsstraße von Haldenwang kommend in Richtung Röfingen. Hierbei kam sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und prallte mit Ihrem Fahrzeug frontal in den entgegenkommenden Porsche GT3 RS.Bei dem Unfall wurde die 19-jährige Audi-Fahrerin schwer verletzt. Der komplette Motorblock wurde aus dem Audi gerissen und lag neben dem Unfallwrack auf der Fahrbahn.

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg: Audi geriet auf Gegenspur und prallt mit Porsche GT3 RS zusammen – Stand: 02.12.2018 – 10:07 Uhr

 

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Jettingen und Goldbach

Bild: Ellen Geissler

Gegen 14:00 Uhr ereignete sich heute ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und LKW.
Der aus Richtung Goldbach kommende PKW geriet laut Aussagen wegen erhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr und kollidierte mit seinem Heck dabei mit einem entgegenkommenden Sattelzug.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW in zwei Teile gerissen und der Fahrer in dem Wrack eingeklemmt, und musste mittels hydraulischem Rettungsgerät von der Feuerwehr gerettet werden. Er erlitt schwere Verletzungen, der Lenker des Lastzuges wurde hingegen nur leicht verletzt.
Der LKW- und PKW Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Neben den Feuerwehren Ettenbeuren, Jettingen und Wettenhausen waren auch Kräfte der Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg sowie der Rettungsdienst samt Notarzt und die Polizeiinspektion Burgau im Einsatz.

Bericht: Ellen Geissler u. Thomas Burghart, KFV GZ
Bilder: Ellen Geissler KFV GZ

Abbiegeversuch endete mit zwei Totalschäden

Bild: Feuerwehr Burtenbach

Am 03.11.2018 kam es gegen 21.30 Uhr auf Höhe von Burtenbach, auf der ST2025 zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen.Ein 18-jähriger befuhr mit seinem Pkw Mini die Umgehungsstraße von Münsterhausen kommend und wollte nach links in Richtung Burtenbach abbiegen.

Quelle und weitere Infos: Burtenbach: Abbiegeversuch endete mit weit Totalschäden – Stand: 04.11.2018 – 19:08 Uhr