Rettenbach: Minibagger kippt bei Arbeiten um

Bild: BSAktuell

Bei Bauarbeiten im Holzweg in Rettenbach kam es am 16.05.2019 zu einem Arbeitsunfall, bei dem sich ein Arbeiter Verletzungen zuzog.Gegen 13.15 Uhr waren mehrere Männer damit beschäftigt, Leerrohre für Glasfaserleitungen unter die Straße zu verlegen.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Rettenbach: Minibagger kippt bei Arbeiten um – Stand: 17.05.2019 – 18:37 Uhr

Jettingen: Brand in Garagenwerkstatt fordert Sachschaden

Bild: BSAktuell

Zu einem Brand in einer Garagenwerkstatt kam es am Sonntag, den 12.05.2019, in Jettingen in der Hauptstraße. Kurz vor Mitternacht, gegen 23.57 Uhr, bemerkte die Bewohnerin Feuer in der Garagenwerkstatt. Daraufhin wählte sie den Notruf.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Jettingen: Brand in Garagenwerkstatt fordert Sachschaden – Stand: 13.05.2019 – 14:05 Uhr

Burtenbach: 83-jähriger Autofahrer fährt gegen Gartenmauer und kippt

Bild: BSAktuell

Umgekippt war am 11.05.2019 das Fahrzeug eines Autofahrers in Burtenbach, wodurch dieser sich schwere Verletzungen zuzog. Ein 83-jähriger Pkw-Fahrer befuhr gegen 12.45 Uhr die Straße ‚Weg zur Walk‘ in Burtenbach und wollte anschließend nach links in die Hauptstraße abbiegen.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Burtenbach: 83-jähriger Autofahrer fährt gegen Gartenmauer und kippt – Stand: 12.05.2019 – 11:03 Uhr

Jettingen-Scheppach: Im Kreisverkehr gegen Baum geprallt

Bild: BSAktuell

Die Fahrt eines Autofahrers, am 10.05.2019 in Jettingen-Scheppach, nahm gegen 19.15 Uhr ein abruptes Ende an einem Baum. Der 55-jährige Fahrer war von der St2025 kommend ortseinwärts Richtung Scheppach unterwegs.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Jettingen-Scheppach: Im Kreisverkehr gegen Baum geprallt – Stand: 11.05.2019 – 13:36 Uhr

Offingen: Heiße Asche sorgt für Schmorbrand im Keller

Bild: BSAktuell

Einsatzkräfte wurden am 10.05.2019, wegen einer Rauchentwicklung im Keller eines Wohnhauses nach Offingen alarmiert. Gegen 13.40 Uhr wurden Feuerwehren, sowie der Rettungsdienst und die Polizei in die Straße ‚Hinter den Gärten‘ beordert.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Offingen: Heiße Asche sorgt für Schmorbrand im Keller – Stand: 11.05.2019 – 13:32 Uhr

Autobahn 8: Kollision nach Spurwechsel und überschlagen

Bild: BSAktuell

Zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen kam es am 27.04.2019 auf der Autobahn 8 zwischen Burgau und Zusmarshausen. Drei Personen zogen sich Verletzungen zu. Ein älteres Ehepaar war kurz vor 13.00 Uhr mit ihrem silbernen Mercedes auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München unterwegs.

Quelle und weitere Infos: BSAktuell – Autobahn 8: Kollision nach Spurwechsel und überschlagen – Stand: 27.04.2019 – 21:41 Uhr

Pokale gehen nach Oberknöringen

Floriansjünger aus Oberknöringen gewinnen die Stadtmeisterschaft der Feuerwehren

Siegerehrung mit Vertretern aller teilnehmenden Mannschaften, Schirmherr Erster Bürgermeister Konrad Barm, 2. Bürgermeister Martin Brenner und 3. Bürgermeister Herbert Blaschke, Helmut Göppel und Markus Müller Organisator FFW Großanhausen sowie die besten Einzelkegler.

Bei der „28. Kegel-Stadtmeisterschaft“ der Feuerwehren der Stadt Burgau belegten beide  Mannschaften aus Oberknöringen  (I und II -Jugend) jeweils den ersten Platz und durften die von Bürgermeister Konrad Barm gestifteten Wanderpokale in Empfang nehmen.
Auf den Kegelbahnen bei Wendelin Offenwanger war Hochbetrieb. Insgesamt 12Mannschaften – davon drei Jugendmannschaften – mit 60 Keglerinnen und Keglern von den Feuerwehren aus Burgau, Oberknöringen, Unterknöringen, Limbach, Großanhausen sowie der Stadtverwaltung Burgau traten zum Turnier an.

Bei der Siegerehrung konnte Bürgermeister Barm die von ihm gestifteten Wanderpokale, der Feuerwehr Oberknöringen I und II (Jugend) übergeben. Dieses Team präsentierte sich in Hochform und belegte mit 933 Holz den 1. Platz vor der Feuerwehr Großanhausen I mit 889 Holz. Platz drei erkämpfte sich die Mannschaft der Feuerwehr Limbach I mit 851 Holz. Die weiteren Platzierungen: 4. Burgau I (839), 5. Unterknöringen I (813), 6. Stadtverwaltung (808), 7. Limbach II (763), 8. Großanhausen II (724), 9. Burgau II (694).
Die Jugendmannschaft aus Oberknöringen erkämpfte sich mit überragenden 552 Holz den Titel „Stadtmeister“ und verwies die Konkurrenten aus Unterknöringen II mit (525) und Unterknöringen III (425) auf den zweiten und dritten Platz
Als beste Einzelkegler wurden ausgezeichnet: Regina Walburger, Großanhausen I mit 179 Holz und Johannes Schilling, Limbach I mit 218 Holz. Bei den Jugendlichen wurde Tobias Gerstmayer, Oberknöringen II (135) besonders geehrt.

Helmut Göppel sprach für den erkrankten Vorstand des ausrichtenden Vereins der FFW Großanhausen. Ulrich Mändle. Er freute sich über die tolle Beteiligung und die Tatsache, dass Dank großzügiger Sponsoren jeder teilnehmenden Mannschaft ein Präsent überreicht werden konnte. Sein besonderer Dank galt seinem Vereinskameraden Markus Müller für die hervorragende Organisation.

Bericht: FF Großanhausen

Kreis Günzburg/A8: Drei teils schwer Verletzte und hoher Schaden bei Verkehrsunfall

Bild: BSAktuell

Am 21.03.2019 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 im Kreis Günzburg, zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg, in Fahrtrichtung Stuttgart. Drei Verletzte und hoher Sachschaden. Gegen 17.30 Uhr befuhr der 49-jähriger Opel-Fahrer die Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Günzburg.

 

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg/A8: Drei teils schwer Verletzte und hoher Schaden bei Verkehrsunfall – Stand: 22.03.2019 – 06:12 Uhr

Autobahn 8: Pkw fährt bei Günzburg auf Schwertranport auf

Bild: BSAktuell

Auf der Autobahn 8 kam es zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Leipheim am Mittwochabend, dem 20.03.2019, zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Schwertransport. Weiterer Unfall Minuten später. Der Fahrer eines Schwertransportes, mit einem auf einem Tieflader verladenem Bohrfahrzeug, war von Burgau in Richtung Ehingen unterwegs.

Quelle und weitere Infos: Autobahn 8: Pkw fährt bei Günzburg auf Schwertranport auf – Stand: 21.03.2019 – 21:35 Uhr

Kreis Günzburg: 20.000 Volt Leitung durch Sturmfolgen abgerissen

Bild: FF Ettenbeuren

Zwischen Behlingen-Ried und Egenhofen wurde am 04.03.2019, in der Mittagszeit, durch den Sturm ein Baum in die Hochspannungsleitung geworfen, wodurch zwei Leitungen abrissen und zu Boden fielen. Bei der Hochspannungsleitung handelte es sich um eine 20.000 Volt Leitung, die auf etwa 500 Metern am Boden und auf dem dort neu gebauten Radweg lag.

Quelle und weitere Infos: Kreis Günzburg: 20.000 Volt Leitung durch Sturmfolgen abgerissen – Stand: 04.03.2019 – 19:21 Uhr