Rauchentwicklung während der Fahrt

Symbolbild

Aufsteigender Rauch zwang am 05.08.2018 einen Autofahrer seinen Pkw an der Anschlussstelle Leipheim zu stoppen.

Am Nachmittag des 05.08.2018, gegen ca. 14.45 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der A8 an der Anschlussstelle Leipheim ab. Kurz vor dem Kreisverkehr bemerkte er, dass sich im hinteren Teil des Fahrzeuges leichter Rauch entwickelte. Der Fahrer hielt und löschte den Pkw selbst mit Wasser. Bei Eintreffen der Polizei war der Brand bereits gelöscht. Die Freiwillige Feuerwehr Leipheim konnte anschließend mit der Wärmebildkamera ein schmorendes Kabel unterhalb der Rückbank als Brandherd feststellen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Quelle: Leipheim/8: Rauchentwicklung während der Fahrt – Stand: 07.08.2018 – 16:17 Uhr