Kammeltal: Brand eines Elektroherdes frühzeitig entdeckt

Bild: BSAktuell

Fünf Feuerwehren, der Rettungsdienst und die Polizei eilten am 28.08.2018 in den Kammeltaler Ortsteil Egenhofen.

Dort war es auf in einem Gebäude ein landwirtschaftliches Anwesen zu einem Kabelbrand an einem Elektroherd gekommen. Dies führte zu einer stärkeren Rauchentwicklung. Da der Brand noch während der Entstehung entdeckt wurde, kam es zu keinem größeren Schaden, den die Polizei auf rund 5.000 Euro schätzt. Die Feuerwehr löschte, brachte den Ofen ins Freie und belüftete das Gebäude. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht nach derzeitigem Kenntnisstand von einem technischen Defekt aus.

Es rückten die Feuerwehren aus Egenhofen, Ettenbeuren, Wettenhausen, Behlingen-Ried und Ichenhausen an. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die Polizei kam mit zwei Streifen an die Einsatzstelle.

Quelle: Kammeltal: Brand eines Elektroherdes frühzeitig entdeckt – Stand: 17.09.2018 – 14:37 Uhr