Aufzug defekt Feuerwehr muss Rollstuhlfahrer tragen

Bild: Thomas Burghart

Am gestrigen Donnerstag rief gegen 21:30 ein im Rollstuhlsitzender Bahnreisender bei der Integrierten Leitstelle Donau-Iller an, er stehe mit seiner Begleitperson in der Unterführung am Günzburger Bahnhof und der Aufzug zum Ausgang sei defekt. Zudem wiegt sein Elektrorollstuhl 140kg und die zuständige 3-S-Zentrale der Deutschen Bahn hatte um die Uhrzeit keinen Techniker mehr zur Verfügung.  

Die Leitstelle verständigte telefonisch die Feuerwehr Günzburg die wegen des anstehenden Feuerwerks am Günzburger Volksfest in Bereitschaft war, und so eilten vier Mann zum Bahnhof um den Kameraden aus der misslichen Lage zu befreien. Nach zehn Minuten war der Hilfesuchende und sein Gefährt hochgetragen. Er berichtete zudem, dass seine Freundin die auch im Elektrorollstuhl diese Woche schon in ähnlicher Situation am Gleis 4/5 war, dort ist seit über einer Woche der Aufzug defekt.

Bericht und Bild: Thomas Burghart, KFV GZ