Motorradfahrer prallt in Gegenverkehr – 

Bild: Thomas Burghart

Ein 51-Jähriger verunglückt zwischen Jettingen und Burtenbach.

Ein 51-jähriger Motorradfahrer ist am heutigen Montagmittag zwischen Jettingen-Scheppach beim Überholen mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt und hat sich dabei mittelschwere Verletzungen zugezogen. Auch die Autofahrerin wurde leicht verletzt.

Der Unfall passierte nach Auskunft der Polizei Burgau gegen 12.25 Uhr auf der Umfahrung kurz hinter der Schönenberger Kreuzung. Der Motorradfahrer, der in Richtung Burtenbach unterwegs war, übersah beim Überholen offensichtlich den Gegenverkehr. Die 63-jährige Autofahrerin, die ihm entgegenkam, konnte zwar noch nach rechts ausweichen, streifte den Mann aber, der mit seiner Maschine zu Fall kam. Sowohl er als auch die Autofahrerin wurden ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Strecke musste gesperrt werden

Die Strecke musste der Polizei zufolge eine Stunde komplett für den Verkehr gesperrt werden. Danach war die Unfallstelle circa eine Stunde lang nur einspurig passierbar, da die Straßenmeisterei damit beschäftigt war, ausgelaufenes Öl zu binden.

Quelle: Polizei: Motorradfahrer prallt in Gegenverkehr – Nachrichten Günzburg – Augsburger Allgemeine – Stand: 30.07.2018 – 21:01 Uhr