Kreisfeuerwehrverband ehrt langjährige verdiente Vereinsangehörige

Wettenhausen-Landkreis Im Rahmen der 19. Jahres-Verbandsversammlung, in diesem Jahr in der Turnhalle in Wettenhausen abgehalten, ehrte der Vereinsvorsitzende Kreisbrandrat (KBR) Robert Spiller verdiente Mitglieder. Als Gründungsmitglieder, ob stellvertretender Vorsitzender oder Schriftführer, trugen sie wesentlich zur Einrichtung des 1983 gegründeten Vereins bei. Viele Entscheidungen seien von ihnen mitgetragen worden, um das Feuerwehrwesen zu fördern und zu unterstützen. Angefangen von der Gründung der Atemschutzwerkstatt, über die Einführung von Lehrgängen auf Kreisebene und der feuerwehrspezifischen Ausstattung der Atemschutzstrecke mit neuen und zeitgemäßen Sport- und Fitnessgeräten, so KBR Spiller. Als Dank für dieses nicht selbstverständliche Engagement wurden die langjährigen Ehrenkreisbrandinspektoren Gerhard Hillmann und Hubert Krimbacher sowie Ehrenkreisbrandmeister Helmut Werdich zu Ehrenmitgliedern des Kreisfeuerwehrverbandes ernannt. Mit der silbernen Ehrennadel des Verbandes wurden die Kommandanten der Feuerwehren Wasserburg und Haupeltshofen Helmut Maier und Josef Rampp für die langjährige Tätigkeit als Kassenrevisoren des Vereins ausgezeichnet.

Im Jahresbericht des Vorsitzenden ging Spiller näher auf die zahlreichen kulturellen Aktivitäten und Sitzungen des Vereins, auch überregionaler Art, ein.

Die Frauenbeauftragte der Aktiven, Margit Thalhofer, informierte die Versammlung darüber, dass der Frauenanteil in der aktiven Wehr sich bei 7,5% eingependelt habe und bei manchen kleineren Wehren ein „Überleben“ manchmal ohne Frauen problematisch sein könnte.

Routiniert legte Kassenwart, Kreisbrandmeister Martin Mayer, die finanzielle Entwicklung des vergangenen Jahres offen. Für den „Hüter der Finanzen“ schloss das Jahr finanziell mit einem leichten Überschuss im dreistelligen Bereich.

Die turnusmäßig anstehenden Neuwahlen des Schatzmeisters und der beiden Kassenprüfer brachten keine großen Veränderungen. Von den 130 Stimmberechtigten wurde Martin Mayer wieder im Amt bestätigt. Bei den Kassenprüfern werden Josef Rampp (wiedergewählt) und Christian Blaha mit Argusaugen die finanziellen Transaktionen des Schatzmeisters überwachen und überprüfen.

Bericht und Bild: Dieter März